bibliomedia

Posts Tagged ‘Games’

eGames in Bibliotheken

In Bibliotheksprojekte, Kinder- und Jugendbibliothek on 17 März 2009 at 06:59

Mark Buzinkay bietet auf seinem Blog die Publikation „eGaming in Bibliotheken“ als eBook zum freien Download an: http://www.buzinkay.net/blog-de/. Buzinkay geht vom Umstand aus, dass das Spiel die Kultur und somit auch die Gesellschaft prägt. Unser Leben wird zunehmend digital bestimmt. Dies trifft auch auf Spiele zu. Wollen sich Bibliotheken, neben Arbeitsort und Privatbereich, im Bewusstsein der Bevölkerung als dritter Ort etablieren, müssen sie sich mit „eGaming“ auseinandersetzen. Viele Jugendliche spielen regelmässig online. Dies tun sie, gemäss einer Studie aus den USA, nicht mit weit entfernt lebenden Mitspielern, sondern mit Leuten aus der Nachbarschaft (http://www.bild.de/BILD/digital/spiele/2009/02/17/nachbarn-bevorzugt/online-gamer-scheuen-die-ferne.html). Es ist also naheliegend, dass eine Bibliothek interessierte Jugendliche aus ihrem Umfeld als aktive Nutzer ansprechen kann, wenn sie eGaming-Veranstaltungen organisiert. Buzinkay stellt in seinem eBook einige Spiele vor, die sich für solche Veranstaltungen eignen. Die ALA (American Library Association) weiss um die Chancen, die Games für Bibliotheken bieten, und offeriert ihren Mitgliedern finanzielle Unterstützung für Organisation und Durchführung solcher Veranstaltungen (http://lisnews.org/apply_ala_s_5_000_gaming_grants).

Sabine Bachofner

Das Neueste im Bereich Games

In Kinder- und Jugendbibliothek on 4 Dezember 2008 at 13:15

Das neue “c’t special” stellt empfehlenswerte Spiel- und Lernprogramme für PC, Mac, DS und Wii, PS2, PS3, PSP sowie Xbox 360 für Kinder vor. 142 Computerprogramme testete die c’t-Redaktion; zudem wurden sie  von Lehreren, Eltern und Erziehungsberatern begutachtet. Das Heft kostet 8.50 Euro und kann per sofort online unter: http://www.heise.de/kiosk/special/ctratgeber/09/01/ bestellt werden.

Wie www.heise.de zudem mitteilt, wurde das Computerspiel “Crysis” (ab 18 Jahren) mit dem Deutschen Entwicklerpreis 2008 ausgezeichnet. Kritiker ordnen es den Killerspielen zu. Die Branchenkenner überzeugte das beste deutsche PC-Spiel hinsichtlich Design und Grafik. Weitere Nominierungen finden Sie unter: http://www.deutscher-entwicklerpreis.de/. Stellen Sie solch ein Spiel bei sich ins Gestell?

Sabine Bachofner