bibliomedia

Archive for the ‘Literatur’ Category

Verleihung des vierten Schweizer Buchpreises am 20. November 2011

In Literatur on 7 November 2011 at 09:20

An der Buchmesse in Basel, die vom 18. bis 20. November 2011 stattfindet, findet zum vierten Mal die Verleihung des mit 50’000 Franken dotierten Schweizer Buchpreises statt. Nominiert sind in diesem Jahr Monica Cantieni mit „Grünschnabel“ und ihre vier Kollegen Catalin Dorian Florescu („Jacob beschliesst zu lieben“), Felix Philipp Ingold („Alias oder Das wahre Leben“), Charles Lewinsky („Gerron“) und Peter Stamm („Seerücken“).

Die fünf Werke verfügen nach Überzeugung der Jury über eine bemerkenswerte individuelle Qualität und sind eindrückliche Beispiele der Vielfältigkeit der aktuellen Schweizer Literatur.

60 Titel (im Vorjahr waren es deren 69) standen dieses Jahr im Wettbewerb. Beteiligt haben sich zwanzig Verlage aus Deutschland (2010:22), siebzehn aus der Schweiz (2010:18) und drei aus Österreich (2010:2).

Der Schweizer Buchpreis wurde 2008 mit dem Ziel lanciert, das Augenmerk auf herausragende Bücher von Schweizer Autorinnen und Autoren zu lenken. Nach den ersten drei Vergaben sind der SBVV und die BuchBasel mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Der Schweizer Buchpreis findet grosse Beachtung und verschafft dem Buch eine grosse Präsenz in der Öffentlichkeit.

Der Schweizer Buchpreis leistet damit einen wichtigen Beitrag dazu, dass herausragende neue Bücher von Schweizer Autorinnen und Autoren die Aufmerksamkeit erhalten, die ihnen gebührt.

Weitere Informationen gibt es unter dem folgenden Link:

http://www.schweizerbuchpreis.ch/

Advertisements

Welttag des Buches am 23. April 2011

In Bibliotheksprojekte, Lesen, Literatur on 18 April 2011 at 08:02

Am kommenden Samstag, den 23. April, findet der jährliche Welttag des Buches statt. Die UNESCO will mit dem Welttag des Buches und den damit verbundenen Aktionen Buch und Lesen fördern.
Seinen Ursprung hat der Feiertag für das Buch in einer katalanischen Tradition, wonach sich die Menschen zum Namenstag des Volksheiligen Sant Jordi Rosen schenken. Seit den zwanziger Jahren werden auf Initiative der Büchergilde von Barcelona auch Bücher verschenkt. Der 23. April ist besonders in Barcelona, der Hauptstadt Kataloniens, ein Kulturereignis mit Volksfestcharakter, bei dem Verkaufsstände auf den Straßen aufgebaut sowie Lese- und Bücherfeste organisiert werden.

In der Schweiz steht der Tag unter dem Motto „Die Schweiz liest – lesen Sie mit!“. Es finden an diversen Orten Veranstaltungen statt, die etwas mit Büchern und Lesen zu tun haben. In Bibliotheken, Buchhandlungen und sogar im Zürcher Zoo wird am 23. April dem (Vor-)Lesen und dem Buch als solches vermehrte Aufmerksamkeit geschenkt.

Weitere Informationen zum Welttag des Buches sowie eine Liste der verschiedenen Veranstaltungen finden Sie unter: http://www.journeemondialedulivre.ch/de

Claudia Kovalik

Schweizer Buchpreis 2010 geht an Melinda Nadj Abonji

In Literatur on 16 November 2010 at 09:56

Am letzten Sonntag wurde an der Buchmesse in Basel zum dritten Mal der Schweizer Buchpreis verliehen.

Die Zürcher Autorin mit serbischen Wurzeln, Melinda Nadj Abonji, konnte das Rennen um den Buchpreis mit ihrem Werk „Tauben fliegen auf“ für sich entscheiden.

Am Wettbewerb teilgenommen hatten insgesamt 69 Werke aus 41 Verlagen. Die weiteren für den Buchpreis nominierten Autoren waren Dorothee Elmiger, Urs Faes, Pedro Lenz und Kurt Marti.

An der erstmals durchgeführten Favoriten-Wahl beteiligten sich 2‘623 Personen. Melinda Nadj Abonji erhielt mit 39% auch vom Publikum die meisten Stimmen.

Claudia Kovalik

Deutscher Jugendliteraturpreis verliehen

In Kinder- und Jugendliteratur, Literatur, Uncategorized on 11 Oktober 2010 at 08:32

 Auf der Frankfurter Buchmesse wurden am vergangenen Freitag die besten deutschen Kinder- und Jugendbücher ausgezeichnet. Der Autorin und Übersetzerin Mirjam Pressler wurde bereits zum zweiten Mal nach 1994 (als sie den Sonderpreis Übersetzung erhielt) die Sonderauszeichnung des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Gesamtwerk verliehen. Der Deutsche Jugendliteraturpreis ist mit insgesamt 50’000 Euro dotiert und wurde zum 55. Mal vergeben.

Wer liest wo?

In Literatur on 2 Juli 2009 at 12:20

Der Schweizer Buchhändler- und Verleger Verband SBVV zusammen mit dem Zürcher Buchhändler- und Verlegerverein ZBVV unterhält die Webseite www.werliestwo.ch. Lesungen oder literarische Veranstaltungen in der deutschsprachigen Schweiz sind recherchierbar nach Region, Datum oder Stichwort. Auch Bibliotheken können hier ihre Veranstaltungen eintragen und bekannt machen. Diesen Link finden Sie auch in unserer Infothek und bei del.icio.us im Bereich Literatur.

Sabine Bachofner

Hörbücher

In Lesen, Literatur on 23 Juni 2009 at 12:46

Die Nachfrage nach Hörbüchern steigt – auch in Bibliotheken! Sich ein Buch vorlesen zu lassen, bietet – zusätzlich zur eigenen Lektüre oder anstelle derselben – noch einen ganz anderen Genuss. In einem Quiz des deutschen Börsenblattes kann man sein Wissen über die Entwicklung des deutschen Hörbuchs testen: http://www.boersenblatt.net/325529/ (gesehen via Infobib). Unter www.vorleser.net finden Hörbuchbegeisterte 550 kostenlose mp3-Hörbücher für einen legalen Download.

Sabine Bachofner