bibliomedia

Archive for Oktober 2009|Monthly archive page

Kooperation Schule-Bibliothek

In Uncategorized on 27 Oktober 2009 at 09:21

Eine Broschüre stellt erfolgreiche Kooperationen zwischen Schule und Bibliothek vor. Es wurde Wert darauf gelegt, unterschiedliche Formen der Zusammenarbeit zu berücksichtigen: Von der öffentlichen Bibliothek, die zugleich Schulbibliothek (kombinierte) ist, über eine organisierte Arbeitsteilung von Schulbibliothek und öffentlicher Bibliothek bis hin zur
öffentlichen Bibliothek, die für ein Schulhaus ohne Bibliothek die Rolle der Schulbibliothek übernimmt.

Wichtige Faktoren einer erfolgreichen Zusammenarbeit sind:
Wissen über die jeweils andere „Welt“ (Arbeitsinhalte und -abläufe, Betriebskultur etc.), persönliche Kontakte, verbindliche Vereinbarungen und feste gemeinsame Rituale (Sitzungen, Einladungen u.a.)

Die Broschüre kann kostenlos heruntergeladen werden:
www.alf-hannover.de/files/bibliothek_schule_beispiele_nds_2009.pdf

Ruth Fassbind

Warum gehen Jungs und Männer kaum in Bibliotheken?

In Uncategorized on 27 Oktober 2009 at 08:48

Eine Diplomstudie zu Genderfragen an der Hochschule Darmstadt evaluierte Interessen und Freizeitgestaltung von Jungs und Männern im Hinblick auf den Besuch von öffentlichen Bibliotheken. Wichtigste Erkenntnisse: Erweiterte Öffnungszeiten („Zu oft zu!“), mehr Gemütlichkeit, Sitzgelegenheiten und interessante Medien sowie Online-Services sind für eine Nutzung durch ein männliches Publikum von zentraler Bedeutung. Der Bericht über die Studie ist einsehbar in BUB 2009/10, S. 733-736

Ruth Fassbind

Kindle kommt!

In Uncategorized on 12 Oktober 2009 at 14:48

In über 100 Ländern wird Amazon das E-Lesegerät „Kindle“ am 19. Oktober lancieren. Es handelt sich nun um eine internationale Version, die auch mit den europäischen Mobiltelefonnetzen kompatibel ist. Schon jetzt kann der Kindle für 279 Dollar vorbestellt werden. Allerdings sind vorerst nur englischsprachige Bücher im Angebot. Als E-Journal in deutscher Sprache können die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ sowie das deutsche „Handelsblatt“ bezogen werden.

An der diesjährigen Frankfurter Buchmesse wird die Lizenzierung von Titeln in deutscher Sprache für den Kindle sicher das grosse Thema sein.

Ruth Fassbind