bibliomedia

Archive for April 2009|Monthly archive page

Kundenorientierung differenziert!

In Bibliotheksmarketing, Bibliotheksorganisation on 22 April 2009 at 13:58

Die umfassende Ausrichtung der Bibliothek am Kunden ist Grundlage eines zeitgemässen und zukunftsorientierten Bibliotheksmanagements. Die Stadtbibliothek Stuttgart ist bei der Analyse neue Wege gegangen. Sie stellte sich die Frage: Wer sind unsere Kunden bzw. unsere Nicht-Kunden, was erwarten sie von uns und wie verhalten sie sich? Eine solche Vorgehensweise führt zu differenzierteren Resultaten als eine reine Betrachtung nach dem marketingtheoretischen Ansatz entsprechenden Zielgruppen. Hier geht es um Lebensstile, die von Bevölkerungsgruppen gepflegt werden. Lebensstil ist definiert als Gesamtpaket aus Wertorientierungen, Einstellungen und Verhaltensweisen.

Die Stadtbibliothek Stuttgart liess dazu eine Magisterarbeit erstellen, die sich am Modell der neun Lebensstiltypen des Zürcher Soziologen Gunnar Otte orientierte: Konservativ Gehobene, Konventionalisten, Traditionelle Arbeiter, Liberal Gehobene, Aufstiegsorientierte, Heimzentrierte, Reflexive, Hedonisten, Unterhaltungssuchende. Ziel der Arbeit war es, den Einfluss des Lebensstils auf die Bibliotheksnutzung im Hinblick auf eine differenziertere Zielgruppenorientierung der Bibliotheksarbeit zu untersuchen. Weitere Ausführungen dazu: „BUB. Forum Bibliothek und Information“, S. 275-278.

Ruth Fassbind